Sharky Sportsclub –
Fitness trifft auf Kaffee

Ein Sportsclub? Ein Schwimmbad? Was hat denn das mit Heilandt zu tun? Oder gar mit Kaffee?

Wir stellen euch heute den „Sharky Sportsclub“ vor, denn unsere Bohnen gehen nicht nur in typischen Cafés oder Restaurants über den Tresen, sondern eben auch an ungewöhnlicheren Locations. 

In Lövenich findet sich seit Ende August Europas größte Schwimmschule, wo jährlich rund 10.000 Kinder 7 Tage die Woche schwimmen lernen. Inhaber Martin Becker zeigt sich stolz über das einzigartige Angebot, welches nicht nur klassische Schwimmkurse für Kinder, sondern auch Multisport-Programme für Jung & Alt beinhaltet. So findet sich im Obergeschoss ein eigener Fitnessraum für z.B. Yoga, Tanz oder EMS-Training. „Vor allem die Mütter freuen sich über die Vielfalt der Kurse, sodass sie selbst aktiv werden können, während ihre Kids im Wasser sind“, stellt Martin fest. „Und durch das breite Angebot halten wir die Kunden bis ins hohe Alter“. Ob Aquapower, Wasser- oder Schwangerengymnastik – für jede Altersgruppe ist hier etwas dabei. Und Sharky wächst – neben Lövenich gibt es außerdem seit 2016 ein Bad in Bensberg und bald sogar einen weiteren Standort in München.

Die professionelle Betreuung durch qualifizierte Trainer, kleine Gruppen mit maximal 10 Personen und das optimale Equipment vor Ort machen Sharky zu einem einmaligen und erstklassigen Erlebnis. Bei den Schwimmkursen betreut ein Trainer gerade mal 4 Kinder, sodass ein maximaler Erfolg (und maximaler Spaß) gewährleistet werden kann und jeder Leistungsstand bedient werden kann. Hohe Qualität und starke Kundenbindung sind fest verankert im gesamten Konzept der Schwimmschule und finden sich in allen Bereichen wieder. „Wir haben ein ganzheitliches Nachhaltigkeits-Konzept aufgestellt und möchten in allen Geschäftsbereichen optimal abliefern“, erklärt mir Martin. So produzieren sie beispielsweise den Strom selber und bieten Akku-Lade-Stationen für Auto und Fahrrad an.


Bei so vielen sportlichen Aktivitäten darf aber auch ein Ort der Ruhe und Erholung nicht fehlen. Und so findet man direkt am Eingangsbereich das gemütliche "No-Waste-Café" mit kleinem Außenbereich, wo tagtäglich die Eltern und Kids Heiß- und Kaltgetränke genießen können. Die stilvolle Inneneinrichtung mit individuellen Möbeln aus nachhaltigem Holz und besonderen Akustikpads an den Decken verleihen dem Café echten Wohlfühl-Charakter und laden zum Verweilen ein. Den hohen Anspruch möchte Martin auch dort bewahren: „Es ist uns wichtig, mit lokalen Partnern zusammen zu arbeiten und saisonale, regionale Produkte anzubieten“.

So kommt auch unser Kaffee ins Spiel. Mit Heilandt als lokale Kaffeerösterei mit ebenfalls hohem Qualitätsanspruch hat Martin den passenden Partner gefunden. „In eine teure Siebträgermaschine gehört natürlich auch guter Kaffee. Und unsere Marken passen einfach am besten zueinander“. Dass er die Heilandt-Chefs Moritz, Marc, Heiko und Lars bereits durch das damalige Studium an der Sporthochschule kannte, spielte ihm natürlich in die Karten. Sie haben ihn nicht nur bei der Anschaffung einer Maschine beraten, sondern ihm auch die passenden Bohnen besorgt. Von Beginn an geht unser Espresso 1 durch den Siebträger, als Filterkaffee freuen sich die Kunden über den schokoladig-fruchtigen Mexico Oaxaca Blend. Beide Kaffees sind direkt gehandelt.

 

 
Heilandt Kaffee sei den meisten Kunden schon sehr bekannt und ein treuer Begleiter für den Besuch bei Sharky. Auch Espresso Tonic und Cold Brew findet man auf der Karte, die durch kleine Leckereien wie Bananenbrot ergänzt wird und für jeden die passende Auszeit bereithält. So lässt es sich bestens dort aufhalten – und für die Kids gibt es sogar einen eingezäunten Spielbereich draußen. 

Wem Sharky jetzt noch nicht sympathisch genug ist: Neben all den tollen Kursen legt die Schwimmschule zusätzlich viel Wert auf soziale Projekte und Aktionen. Mit besonderen Veranstaltungen wie z.B. einem Wasser-Konzert werden Gelder für den guten Zweck gesammelt und an Kinderheime oder Flüchtlingsprojekte gespendet. Ein Einkaufsservice für Senioren am Standort Bensberg, Ferienprogramm für benachteiligte Kinder oder das Schwimmbad als Pop-Up-Blutspende-Ort mit der DRK  – selbst in Corona-Zeiten lässt sich Sharky nicht unterkriegen; zumal es 3 Monate schließen musste. Schaut einfach mal auf Instagram vorbei, um ein paar Eindrücke zu sammeln.

Wir finden: Sharky ist ein perfekter Ort für die ganze Familie, mit einem Angebot, das weit über das Schwimmen hinausgeht. Überzeugt euch selbst – am besten bei einer Tasse Heilandt Kaffee! 

 

 

www.sharky-sportsclub.de


Sharky Sportsclub 
Zusestraße 27
50859 Köln Lövenich