Herdkanne

Herdkanne

Die Herdkanne, auch bekannt unter dem Markennamen Bialetti oder irrtümlicherweise als Espressokanne bezeichnet, ist wohl eine der beliebtesten Brühmethoden.

Entgegen der landläufigen Meinung kann man mit der Herdkanne keinen echten Espresso zubereiten, viel mehr handelt es sich hier um eine weitere Variante eines Brühkaffees.

Wie üblich wollen wir euch wärmstens empfehlen, euren Kaffee, auch für die Herdkanne, frisch zu mahlen.

Diesmal halten wir uns nicht mit Rezeptangaben auf, denn die Größe des Siebeinsatzes ist in der Regel auf die Kaffeemenge, bzw. Wassermenge angepasst. Das heißt in diesem Fall ganz simpel: Einfach vollmachen.

Der Wasserbehälter wird bis zur Hälfte des Ventils mit heißem Wasser aufgefüllt. Warum heiß? Dazu kommen wir gleich.

Der Siebeinsatz wird randvoll mit eurem gemahlenen Kaffee befüllt. Der Kaffee sollte dabei NICHT ANGEDRÜCKT werden.

Unser Mahlgrad entspricht dem klassischen Filtermahlgrad, fühlt sich also an wie feiner Sand oder Fleur de Sel.

Nun wird alles zusammengeschraubt und auf die Herdplatte gestellt. Wir benutzen von vornherein heißes Wasser, um die Zeit, die die Kanne auf dem Herd verbringt, möglichst kurz zu halten und den Kaffee, der anfangs noch trocken in der Kanne liegt, nicht durch die lange Hitzezufuhr über das Metall der Kanne zu verbrennen.

Nun dauert es auch nicht lange bis die ersten Tropfen Kaffee im Kopfteil aus dem Ventil treten. Sobald der Kaffee stetig fließt nehmen wir die Kanne vom Herd und lassen den restlichen Kaffee in der Nachhitze extrahieren. Nach einigen weiteren Sekunden ist euer Kaffee fertig und sollte dann schnellstmöglich aus der Kanne in ein anderes Gefäß geschüttet werden, damit er in der heißen Kanne nicht unangenehm bitter wird.

Viel Spaß beim Ausprobieren und genießen.

 

Übersicht

  1. Wasser vorheizen (ansonsten dauert der Aufheizvorgang zu lange und die heiße Kanne verbrennt den Kaffee) und bis zur Hälfte des Überdruckventils auffüllen.
  2. Filter aufsetzen und gleichmäßig bis zum Rand mit Kaffeepulver befüllen (nicht verdichten!)
  3. Herd auf maximal ¾ Energie stellen und die Kanne aufsetzen
  4. Sobald der Kaffee durch die Kanne nach oben läuft die Kanne vom Herd nehmen. Lässt man sie bis zum letzten Tropfen auf dem Herd stehen, wird die Kanne zu heiß und verbrennt das Kaffeepulver, welches dann einen bitteren Geschmack abgibt.
  5. In Tassen umfüllen

 

Rezept als PDF Download

Espresso 1

  • SORTE 40% Robusta , 60% Arabica
  • NOTEN Nussig, Karamell
  • HERKUNFT Mexico, Peru, Brazil
  • PREIS AB 8,30€

Tor 5 | Bio

  • SORTE 15% Robusta, 85% Arabica
  • NOTEN Kakao, Karamell
  • HERKUNFT Mexico, Peru
  • PREIS AB 9,10€

Orang Utan

  • SORTE 100% Arabica
  • NOTEN Kirsche, Melasse
  • HERKUNFT Indonesia
  • PREIS AB 9,30€
NEUE ERNTE

Pang Khon Espresso

  • SORTE 100% Arabica
  • NOTEN Kandierte Orange, Nougat, Zitronengras
  • HERKUNFT Thailand
  • PREIS AB 11,90€

Bookkisa Espresso

  • SORTE 100% Arabica
  • NOTEN Blaubeere, Jasmin, Vanille
  • HERKUNFT Ethiopia
  • PREIS AB 12,00€

Espresso 1

  • SORTE 40% Robusta , 60% Arabica
  • NOTEN Nussig, Karamell
  • HERKUNFT Mexico, Peru, Brazil
  • PREIS AB 8,30€

Tor 5 | Bio

  • SORTE 15% Robusta, 85% Arabica
  • NOTEN Kakao, Karamell
  • HERKUNFT Mexico, Peru
  • PREIS AB 9,10€

Orang Utan

  • SORTE 100% Arabica
  • NOTEN Kirsche, Melasse
  • HERKUNFT Indonesia
  • PREIS AB 9,30€
NEUE ERNTE

Pang Khon Espresso

  • SORTE 100% Arabica
  • NOTEN Kandierte Orange, Nougat, Zitronengras
  • HERKUNFT Thailand
  • PREIS AB 11,90€

Bookkisa Espresso

  • SORTE 100% Arabica
  • NOTEN Blaubeere, Jasmin, Vanille
  • HERKUNFT Ethiopia
  • PREIS AB 12,00€